Folgen

Probleme mit Geräten/Systemen/Verbindungen

Kommt es zu einem Spielabsturz, der das Spiel nicht schließt sondern zum Startmenü führt, überprüfen Sie bitte die Internetverbindung. Hier liegt die Hauptursache für diese Art von Absturz.

Schließt der Absturz das Spiel vollständig, versuchen Sie Folgendes:

o Überprüfen, ob eine Internetverbindung besteht.

o Überprüfen, ob eine aktive Firewall oder ein aktives Antivirusprogramm Total War Battles: Kingdom blockiert.

Bei einem Spielabsturz auf einem PC **öffnen Sie das Spiel bitte nicht erneut**

Bitte gehen Sie zu:

C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\Total War Battles KINGDOM\TWB_Kingdom_Data.

Senden Sie die Datei „Output_log.txt“ per Ticket an den Kundendienst, was oben auf dieser Seite möglich ist.

Für Steam-Updates: Bitte folgen Sie diesen Schritten

1. Rechtsklick auf die Anwendung

2. Wählen Sie „Eigenschaften“

3. Klicken Sie „Updates“

4. Wählen Sie „Dieses Spiel immer aktuell halten“

Eventuell müssen Sie Total War Battles: Kingdom höhere Priorität einräumen, wenn bereits Downloads im Gange sind. Hierzu nötige Schritte:

1. Steam-Bibliothek

2. Downloads

3. Wählen Sie Total War Battles: Kingdom als Priorität.

Bitte nutzen Sie die Update-Funktionen des entsprechenden App Stores. Wird das Spiel gelöscht und erneut heruntergeladen, geht der Spielfortschritt verloren, wenn das Konto zuvor nicht registriert worden ist.

Sollten Probleme bei der Anmeldung auftreten, bitte die folgenden Schritte durchführen:

• Überprüfen Sie den Benutzernamen und das Passwort und achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung

• Prüfen Sie die Internetverbindung über Ethernet oder WLAN

• Überprüfen Sie, ob eine aktive Firewall oder ein aktives Antivirusprogramm Total War Battles: Kingdom blockiert.

• Haben Sie das Passwort eines registrierten Kontos vergessen, setzen Sie es hier zurück:

http://account.totalwar.com/auth/forgot-password

Falls beim Starten von Total War Battles: Kingdom Anzeigefehler auftreten oder ein leerer Bildschirm angezeigt wird, bitte überprüfen, ob die Anzeigetreiber für den verwendeten Computer aktuell sind. Dazu sind Informationen zum Hersteller und Modell der Grafik-/Soundkarte sowie die Treiberversion erforderlich:

• Auf „Start“ klicken

• Im Suchfeld „DXDIAG“ eingeben

• Auf „OK“ klicken

• Auf die Registerkarten „Anzeige“ und „Sound“ klicken

Im Feld „Gerät“ oben links wird der Hersteller und das Modell der Karte angezeigt und im Feld „Treiber“ rechts wird die Versionsnummer des Treibers angezeigt.

Nach Ermittlung des Herstellers und Modells bitte die Webseite des Herstellers besuchen und nach dem aktuellsten Treiber suchen.


Unten sind die gängigsten Anbieter von Grafik- und Soundkarten aufgeführt. Falls der gewünschte Hersteller hier nicht aufgeführt ist, bitte Kontakt mit dem Hersteller des verwendeten Computers aufnehmen.

Grafikkarte:

Nvidia

  1. Öffnen Sie die Nvidia Treiber Homepage.
  2. Wählen Sie entweder Option 1 (Manuelle Suche starten) oder Option 2 (NVIDIA Treiber automatisch erkennen lassen) um die entsprechende Softwareversion zu bestimmen.
  3. Laden Sie die Installationsoftware herunter und starten Sie diese. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm um die Software korrekt zu installieren.

AMD/ATI

  1. Öffnen Sie die AMD/ATI Treiber Homepage.
  2. Entweder tragen Sie manuell die Geräte Informationen Ihrer Grafikkarte ein oder laden Sie sich die Software zum automatischen Erkennen der Geräte Informationen herunter und führen diese aus.
  3. Laden Sie die empfohlene Treibersoftware herunter und installieren Sie diese. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm um die Software korrekt zu installieren.

INTEL

  1. Öffnen Sie die Intel Treiber Homepage.
  2. Entweder tragen Sie manuell die Geräte Informationen unter „Nach Kategorie suchen“ ein oder laden Sie sich die Intel Utility für die Treiber Aktualisierung herunter und starten Sie diese.
  3. Laden Sie die empfohlene Treibersoftware herunter und installieren Sie diese. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm um die Software korrekt zu installieren.


Soundkarte:

Realtek

  1. Öffnen Sie die Realtek Treiber Homepage.
  2. Klicken Sie dort auf „High Definition Audio Codecs".
  3. Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen und klicken Sie auf „Next“.
  4. Bestimmen Sie die Version Ihres Betriebssystems und laden Sie die Installationssoftware herunter von einer der rechts stehenden Downloadserver.
  5. Starten Sie die Installationssoftware und folgenden Sie den Anweisungen  auf dem Bildschirm.

Anmerkung: Sorgen Sie für eine saubere Treiberinstallation. Eine defekte Installation oder defekte Dateien einer alten Installation auf Ihrer Festplatte könnten eine mögliche Ursache für Probleme mit Spielen sein. Benutzen Sie daher immer die Deinstallationssoftware des Herstellers um alte Treiber zu entfernen.

  • Habt Ihr Probleme bei der Installation oder wenn das Spiel langsam läuft oder häufig abstürzt, stellt sicher, dass genügend freier Speicherplatz zur Verfügung steht. (Idealerweise ist etwas mehr Platz verfügbar, als für die Installation benötigt wird, da manche Betriebssysteme zusätzlichen freien Platz benötigen.)

    Es ist empfehlenswert, zusätzlichen freien Platz zu haben, damit das Spiel flüssiger ausgeführt werden kann.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 6 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk