Folgen

Fragen zu Ressourcen

o Bäume wachsen vom Kartenrand her

o Holzfäller pflanzen Bäume (Bäume wachsen also neben ihren Hütten)

o Bäume wachsen schneller neben Wasser

o Mit der Zeit wachsen neben Bäumen neue Sprösslinge heran

1) Bei diesen Aktionen besteht eine prozentuale Chance auf Gold:

o Jagd auf wilde Tiere - Wölfe

o Das Finden und Erforschen eines Grabs

o Der Verkauf von Rindern

o Aus Tavernen (Reisenden-Bonus, mehrere verbundene Tavernen)

2) Diese Aktionen führen immer zu Gold:

o Der tägliche Tribut aus einer der Burgen

o Level erhöht (gewisse Levels werden mit Gold belohnt)

o Fund eines Goldvorkommens mit anschließendem Abbau

o Der Abschluss von Schlachtaufgaben

Dies kann 3 Ursachen haben:

1) Die Verbindung zum Bauernhof wurde getrennt

2) Es ist Winter.

3) Das Getreide ist mehr als 2 Zellen von einer Wasserquelle entfernt.

Fischgründe in einem See erkennt man an den Bewegungen der Fische unter Wasser. Ist ein See ausgetrocknet oder wurde der Bestand komplett abgefischt, hat es sich jedoch ausgefischt.

Rinder und Schafe sind Grasfresser. Mangelt es im Umland an Weideflächen und wurde in einer Zelle das Gras weggefuttert, sterben die Tiere. In diesem Fall suchen Rinder und Schafe normalerweise nach neuem Grasland. Es empfiehlt sich daher, beim Viehkauf darauf zu achten, dass genügend Weideland vorhanden ist. Schafe migrieren nur bergauf oder auf derselben Ebene. Rinder hingegen können nur auf ihrer Ebene bleiben oder bergab wandern.

Rinder und Schafe müssen grasen, damit die Herdengröße von Rang 1 auf 6 wachsen kann. Erst auf Rang 6 ist Scheren und Schlachten möglich. Vorsicht! Manchmal entfernen sich Rinder und Schafe von ihrem Hof und sind dann außer Reichweite. Befinden sich Rinder oder Schafe außer Reichweite ihres Hofs, sind Aktionen wie etwa das Scheren nicht mehr möglich. Wurde das Limit des Hofs zum Scheren oder Häuten erreicht, können eine gewisse Zeit lang keine Aktionen durchgeführt werden.

o Neben der Erschöpfung durch Abbau sollten Ressourcen nur verschwinden, wenn sie von Invasoren oder Dieben geplündert werden. Dies ist an anderer Stelle beschrieben.

  • Fährtenlesen bedeutet, wilde Tiere in Eurem Reich aufzufinden und sie für verschiedene Boni zu jagen (Gold, Erfahrung oder Fertigungsmaterialien). Sucht mithilfe eines der folgenden Gebäude nach Rudeln und jagt sie anschließend, um die Belohnung zu erhalten.

    Folgt dafür diesen Anweisungen:

     

    Zum Fährtenlesen benötigt Ihr eines der folgenden Gebäude:

    Holzfäller

    Weizenhof

    Rinderhof

    Schafhof

     

    Dann führt die folgenden Aktionen aus, bis Ihr die Tiere gefunden habt (Wölfe, Bären oder Wildschweine):

    1) Wählt eines der obigen Gebäude und wählt die Fährtenlesen-Option (das Tatzenabdruck-Symbol)

     

    2) Wählt eine Zelle (für den Anfang genügt eine beliebige)

     

    3) Wartet, bis eine Nummer angezeigt wird (erscheint ein rotes Kreuz auf dem Tatzenabdruck, ist es zu weit entfernt - mehr als 9 Zellen von dieser Stelle aus)

     

    3.1) Beispiel mit rotem Kreuz: (mehr als 9 Zellen von dieser Stelle entfernt)

     

    4) Ihr könnt anhand dieser Nummer gleich raten, wo das Rudel sich befindet, oder eine andere Zelle in der Nähe auswählen, um die Position näher zu bestimmen, wie in diesem Beispiel:

     

    5) Habt Ihr zwei oder mehr Zellen mit einer Nummer aufgedeckt, könnt ihr mögliche Aufenthaltsorte der Tiere triangulieren, wie in diesem Beispiel:

     

    6) Dann sucht dort, indem Ihr erst auf die entsprechende Stelle und dann erneut auf das Fährtenlesen-Feld klickt

     

    7) Ist die Zeit für das Fährtenlesen abgelaufen, müsst Ihr die Tiere nur noch jagen

     

    8) Jede der drei Tierarten gibt unterschiedliche Belohnungen:

    Wildschweine verleihen Erfahrung

    Wölfe verleihen Gold

    Bären verleihen Fertigungsmaterialien

     

    Waidmanns Heil!

War dieser Beitrag hilfreich?
6 von 8 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk