Folgen

Disc-Fehlerbehebung (CD/DVD)

Disc Lesefehler während der Installation oder während des Spielverlaufs können durch eine Vielzahl an Konflikten durch Drittanbieter Programmen bis hin von Problemen mit der Disc an sich ausgelöst werden.

Sie sollten die nachfolgenden Schritte überprüfen und nach jedem Schritt testen ob das Problem möglicherweise gelöst worden ist:

WICHTIG: Links zu Websites Dritteranbieter und Inhalte werden nur zu Ihrer Information zur Verfügung gestellt. Wir haben leider keinen Einfluss auf die einzelnen Websites oder die Inhalte dieser Seiten, daher übernehmen wir keinerlei Verantwortung für diese Seiten oder Beschädigungen die durch Software dieser Seiten ausgelöst werden könnten.

 

Schritt 1: Überprüfen Sie die Sauberkeit und den Zustand der Disc.

Fingerabrücke und Kratzer können Probleme während der Installation hervorrufen.
Sie sollten ein weiches und trockenes Tuch verwenden um Schmutz und Fingerabdrücke von der Disc zu entfernen.

 

Schritt 2: Überprüfen ob Sie als Administrator angemeldet sind.

Manche Spiele können nur korrekt gestartet und wiedergegeben werden, wenn Sie sich mit einem Konto anmelden, welches über Administrator Rechte verfügt.

Was ist ein Administrator Konto?

http://windows.microsoft.com/de-de/windows-vista/what-is-an-administrator-account

 

Schritt 3: Überprüfen Sie ob der Inhalt der Disc angezeigt werden kann.

  • Legen Sie die Disc in Ihr CD/DVD Laufwerk ein (Schließen Sie sämtliche Menüs die durch die Disc aufgerufen werden).
  • Öffnen Sie den Arbeitsplatz/Computer und suchen Sie das CD/DVD Laufwerk.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das CD/DVD Laufwerk wählen dann Öffnen

Sollten es Ihnen nicht möglich sein den Inhalt der Disc zu öffnen, so sollten Sie diese einmal auf einem anderen Computer bzw. in einem anderen Laufwerk testen um auszuschließen dass dieses Problem mit der Disc zusammenhängt.

 

Schritt 4: Überprüfen Sie Ihren Computer auf Viren.

Möglicherweise funktioniert die Disc nicht richtig, sollte Ihr Computer mit einem Virus infiziert sein. Sollten Sie bereits eine Anti-Viren Software auf Ihrem Computer installiert haben, sollten Sie überprüfen ob alle verfügbaren Updates installiert worden sind, bevor Sie die Überprüfung starten. Wenn Sie noch keine Anti-Viren Software auf Ihrem Computer installiert haben sollten, klicken Sie bitte auf einen der nachfolgenden Links um einen Gratis Online Antiviren Scann für Ihren Computer durchzuführen:

http://housecall.trendmicro.com/uk/
http://www.kaspersky.co.uk/downloads/virusscanner
http://home.mcafee.com/downloads/free-virus-scan

 

Schritt 5: Überprüfen Sie Ihren Computer auf Spyware.

Spyware sind Programme die Persönliche Informationen ohne Ihres Wissens oder Ihrer Zustimmung sammeln. Solche Programme könnten ebenfalls den Autostart einer Disc sowie den generellen Spielablauf stören. Um mehr über die Symptome und wie Sie solche Spyware entfernen können zu erfahren, wenden Sie sich bitte einmal an folgende Website: 

http://www.microsoft.com/athome/security/spyware/default.mspx

 

Schritt 6: Deaktivieren Sie Emulations-Software.

Emulations-Software kann einen physischen Anteil der Festplatte zu einem Wechseldatenträger simulieren, wie z.B. ein CD/DVD Laufwerk. Dieses kann verhindern, dass eine Disc korrekt gelesen werden kann.

Bitte überprüfen Sie, dass solch Emulations-Software wie z.B. Clone CD, Alcohol 120%, Nero Image Drive oder Roxio deaktiviert ist. Sollte es Ihnen nicht möglich sein diese Software zu deaktivieren, sollten Sie sich einmal direkt an den Hersteller der Software wenden, damit diese Ihnen helfen die Software zu deaktivieren.

 

Schritt 7: Deaktivieren Sie Drittanbieter Programme die im Hintergrund aktiv sind.
Drittanbieter Programme welche im Hintergrund aktiv sind könnten möglicherweise in den Lesevorgang der Disc eingreifen. Weitere Informationen wie Sie solch Hintergrund Software deaktivieren können finden Sie hier.

 

Schritt 8: Laden Sie die aktuellste Firmware Version für Ihr CD/DVD Laufwerk herunter.

Die Firmware ist eine Kombination aus Software und Hardware und kontrolliert die Basis-Funktionen eines Hardware Geräts. Überprüfen Sie zusammen mit dem Hersteller Ihres Computers oder Ihres Laufwerks ob Sie die aktuellste Version der Firmware für Ihr Laufwerk installiert haben. In manchen Fällen können Wiedergabe Kompatibilitäts-Probleme durch solche Updates behoben werden.

Eine Hilfe wie Sie den Hersteller und das Modell Ihres Laufwerks herausfinden können, erhalten Sie mit den nachfolgenden Schritten:

1.  Vom Windows Desktop aus drücken Sie bitte auf der Tastatur die Windows Taste (Taste mit dem Microsoft Logo) und die Taste R gleichzeitig, um das Ausführen Fenster zu öffnen.

2. Tippen Sie nun folgendes ein: devmgmt.msc und klicken dann auf OK.

3.  Es sollte sich nun der Geräte-Manager öffnen. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Eintrag DVD/CD-ROM-Laufwerke um den Hersteller und das Modell Ihres Laufwerks zu erfahren:

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk